Haus Markus Michaelshoven

Haus für betreute Mutterschaft – Umbau und Sanierung

Leistungsphasen 1-5
Klient: Diakonie Michaelshoven
Ort: Michaelshoven – Köln – Deutschland
BGF: 2.000 m²
Bearbeitungszeit: 2012 – 2013

Im Rahmen der ersten Umstrukturierungsmaßnahmen auf dem Campus Michaelshoven, wird der denkmalgeschützte Kern von fünf Häusern umfangreichen Sanierungen zugeführt, um deren langfristige Weiternutzung zu gewährleisten.

Darunter das frühere Wohnheim „Haus Markus“, das 1956 als Männerwohnheim von der Diakonie errichtet wurde und in dem bis heute unterschiedliche Heimnutzungen untergebracht waren. Das Haus liegt im unmittelbarer Nähe des zentralen Campusparks mit attraktiven Ausblicken auf das umgebende Grün mit eigenen Gartenflächen und Balkonen.

Die Kernsanierung wird planerisch von Studio LCD unter Berücksichtigung denkmalpflegerischer Aspekte bearbeitet. Ziel ist die Erstellung eines Hauses für unterschiedliche Formen des betreuten Wohnens, von der Wohngruppe bis zu betreuten Apartments. Vorrangige Nutzung wird die betreute Mutterschaft für Minderjährige und zwei flexible Wohngruppen für die Betreuung Pflegebedürftiger sein.

Moderne Energie- und Komfortstandards und eine wärmetechnische Ertüchtigung der Außenhülle sind genauso Bestandteil der Maßnahmen, wie die Herstellung einer flächendeckenden Barrierefreiheit mit Aufzug, Anrampungen, Flurerweiterungen und einem Anteil rollstuhlgerechter Wohneinheiten.